Schützenvereine

Sonderanfertigungen für Schützenvereine

Möchten Sie die Revers Ihrer Vereinsmitglieder mit einer besonderen Anstecknadel schmücken, steht Ihnen die Silberne Anstecknadel mit Ihrem umfangreichen Assortiment und fachlicher Beratung gern zur Verfügung.
Entsprechend Ihrer Wunschvorstellung können Anfertigungen aus verschiedenen Edelmetallen mit vereinsspezifischen Motiven hergestellt werden.

Goldene-Anstecknadel-BSV

Unsere Sonderanfertigungen aus Echt Bronze, Silber oder Gold sind hochwertige Qualitätsprodukte und  blickfangende Unikate für die Ewigkeit.

Stadtwappen Heilbad Heiligenstadt

Ideal für besondere Vereinsabzeichen in Echt Bronze, Echt Silber oder Echt Gold: Schützenabzeichen, Schützenorden, Schützenmedaillen, Schützenketten, Königsabzeichen, Königsorden, Königsschilder, Abzeichen, Broschennadeln, Meisterschaft-Abzeichen, Jubiläumsnadel, Ehrenkranze, Pfänder-Abzeichen, Meisternadeln.

Zilveren-Speld-Senior

Goldene-Anstecknadel-BVA

Der Schützenbund, so wie es ihn heute gibt, entstand im frühen 19. Jahrhundert aus den Schützengilden.

Der älteste Verein von Schützen konnte bis auf das Jahr 1139 zurückverfolgt werden. Die damaligen Mitglieder waren Kriegsveteranen sowie freiwillige Heeresverbände.
Lange kamen den Schützenvereinen gesellschaftliche und soziale Aspekt zugute und die jeweiligen Bruderschaft besaßen politische Funktionen.

Der Umbruch, wo sie auch als Sportverein wahrgenommen wurden, entwickelte sich erst sehr viel später, nachdem der Zweite Weltkrieg beendet war.

Die Schützenvereine gehören den Kreisverbänden an. Neben den Kreisverbänden gibt es insgesamt 20 Landesverbände, denen der Schützenbund unterlegen ist.

Der oberste aller Verbände ist der DSB, welchem alle Verbände und Schützenvereine unterliegen. Im Bundesland Bayern werden mitunter die meisten Schützenvereine gezählt, was der Grund dafür ist, dass es neben dem Landesverband und den Kreisverbänden noch die Gaue gibt. In anderen Bundesländern kommen noch Regionalverbände hinzu.

Neben dem Deutschen Schützenbund kommt noch ein anderes Mitglied zum Vorschein – die Schützenvereinigung.
Dabei handelt es sich um die sogenannte Schützenbruderschaft, deren Leitsatz „Für Glaube, Sitte und Heimat“ ist. Die Vereine, welche der Bruderschaft angehören, stehen im engen Zusammenhang mit der katholischen Kirche. Schützen der Bruderschaft bezeichnen sich selbst als die Bewahrer des Schützenwesens, wie es einst die Tradition besagte.

Natürlich steht auch das Schießen als Sport direkt im Vordergrund.